Kutterrudern DM 2024 Grünau - Seesportclub Wendisch Rietz e.V.

letzte Aktualisierung 30.06.2024
Direkt zum Seiteninhalt
Medaillen für die Kutterruderer
 
Die Kutterruderer vom SSC Wendisch Rietz kehren mit zwei nationalen Titeln und Silber von den Deutschen Meisterschaften im Kutterrudern zurück

Das Jubiläum 275 Jahre Berlin Grünau, mit vielen Veranstaltungen, bildete vom 21.06.24 bis 23.06.24 den Rahmen für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kutterrudern über die 5000 m und 1000 m Distanz. Seit 1882 werden auf der traditionsreichen Regattastrecke Ruderwettkämpfe ausgetragen. Begleitet von vielen Zuschauern und Veranstaltungen auf der Bühne direkt vor der Tribüne, kämpften 21 Frauen-, Männer- und Mixed- Mannschaften mit einem Hauch von internationalem Flair am Samstag und Sonntag um die begehrten Medaillen.
 
Der Seesportclub Berlin-Grünau e.V. hatte die Wettkämpfe auf dem sanierten Gelände sehr gut organisiert.






















.
Wegen starken Regens mussten am Samstag, den 22.06.2024 die Starts über die 5000 m Distanz auf den Nachmittag verschoben werden. So hatten alle Teams die gleichen Bedingungen.

Zuerst gingen die Frauen im Minutentakt auf die Strecke. Hier konnte sich die von Steuermann Kai Uwe Schöneich bestens eingestellte Wendisch Rietzer Frauenmannschaft, nach sensationeller Leistung, klar mit einem Vorsprung von 35 Sekunden durchsetzen und gewann deutlich vor Bernburg und Greifswald die Goldmedaille.
Die Starts der acht Männermannschaften waren ab 16:30 Uhr angesetzt. Die Männer aus Wendisch Rietz erkämpften sich durch eine starke Leistung im zweiten Teil der Strecke hinter Rathenow die Silbermedaille. Weil ein Ruderer kurzfristig ausgefallen war, unterstützte Anett Thiele die Männer im Bug. Dritter wurde die bis dahin unbekannte Mannschaft aus Loitz.

Am Sonntag folgten die Rennen über die 1000 m Distanz. Für alle sehr ungewohnt gingen die Mannschaften im direkten Vergleich auf sechs Bahnen gemeinsam auf die Strecke.
Mit einer furiosen Leistung errangen die Frauen aus Wendisch Rietz auch in diesem Rennen mit deutlichem Abstand vor Bernburg und Ketzin den nationalen Titel.
Bei den Männern gingen acht Mannschaften in zwei Läufen an den Start. Im zweiten Lauf konnten sich die Wendisch Rietzer Männer nicht durchsetzen und errangen über die kurze Distanz nur Platz fünf.

Mit zwei Goldmedaillen und einem zweiten Platz kehrten die Kutterruderer dennoch zufrieden nach Wendisch Rietz zurück. Die beiden Tage auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau werden allen Beteiligten, nicht zuletzt wegen des hervorragenden Abschneidens der Frauen, lange in Erinnerung bleiben.
Mannschaften Frauen:

Doreen Müller, Madeleine Haase-Gliese, Doreen Rasch, Birgit Wulff, Ricarda Schulze, Judith Schenk, Susanne Giesel, Heike Schöneich, Jeanett Kleinert, Anett Thiele, Antje Ahrensdorf, Mandy Arndt
Steuermann: Kai Uwe Schöneich

Mannschaften Männer:
Jörg Thiele, René Wulff, Thomas Schenk, Klaus Lehmann, Andreas Lüttich, Karsten Petenati, Nico Hartmann, Ralf Pröseler, Tom Wenk, Anett Thiele, Antje Ahrensdorf
Steuermann: Uwe Giesel


geschrieben Andreas Lüttich.
Auch in der MOZ vom 28.06.2024
Zurück zum Seiteninhalt